Schulbezogene Jugendarbeit

Schulbezogene Jugendarbeit

Raum Schotten und Ulrichstein
Für die Schulbezogene Kinder- und Jugendarbeit in der Region Schotten sind Silke Weiser und Susanne Eiser zuständig. Die Angebote der SBJA  richten sich an alle Schüler der drei Schottener Schulen. Schwerpunkte der Arbeit sind das Soziale Lernen im Klassenverband, Sucht- und Gewaltprävention, Klassenprojekte (Waldtage, Ausflüge, Klettern…), Übergang Grund-/Gesamtschule, Lesenächte, verschiedene AGs im Nachmittagsbereich, das Schülercafé sowie Beratung für Schüler, Eltern und Lehrer. Wichtig ist für die Schulbezogene Jugendarbeit die Verbindung zwischen Schule und anderen Trägern von Jugendarbeit und Jugendhilfe herzustellen (Institutionen, Vereine, Stadt und Dekanat). Mit 10 Stunden pro Woche sind Frau Eiser und Frau Weiser auch im Bereich der kommunalen Jugendarbeit in Schotten tätig.

Andere Schulen im Dekanat
Die Schulbezogene Kinder – und Jugendarbeit im Dekanat Büdinger Land hat noch ein drittes Gesicht: Marion Gengel-Knapp. Ihr Büro ist in Büdingen und sie ist Ansprechpartnerin für Kooperationen mit Grund – und weiterführenden Schulen in den Gemeinden zwischen Altenstadt und Gedern sowie Echzell und Burgbracht (ehemals Dekanate Büdingen und Nidda). Soziales Lernen, SchulLeicard Seminare, Tage der Orientierung, Ferienspiele- und Freizeiten sowie der außerschulische Gruppenangebote am Nachmittag stellen ein breites Spektrum ihrer Arbeit dar. Die Zusammenarbeit mit  Kirchengemeinden ist erwünscht: Planung und Durchführung von Aktionstagen sowie Kinderfreizeiten sind auf Anfrage möglich.

gallery

RSS Feed · Datenschutzerklärung · Kontakt & Impressum